Wettbewerbe

zurück zur Übersicht

26.04.2013

Klassenmeisterschaft im Schwimmen

Klassenmeisterschaft im Schwimmen

Spannender Wettkampf der 3. und 4. Klassen

Die Klassenmeisterschaft im Schwimmen wurde dieses Jahr zum 2 . Mal durchgeführt. Ungefähr zwei Wochen vor dem Wettkampf wurden alle 3. und 4. Klassen durch einen Brief, der von der Klasse 3b verfasst wurde, eingeladen.
Am 26. April war es endlich so weit. Alle Mannschaften freuten sich auf den Wettkampf und versammelten sich pünktlich um 8 Uhr im Schwimmbad. Jede Klasse musste eine Mannschaft stellen, die aus 8 Mädchen und 8 Buben bestand.
Als erstes wurde eine Pendelstaffel durchgeführt. Ein Tauchring lag auf einem Schwimmbrett. Mit dem Schwimmbrett mussten die Schüler den Tauchring auf die andere Seite des Beckens transportieren und dort das Schwimmbrett mit Tauchring einem Partner übergeben. Bei dieser Pendelstaffel wurde das Becken quer durchschwommen.
Die nächste Disziplin hieß Streckentauchen. Die einzelnen Strecken der 12 Taucher wurden zu einem Mannschaftsergebnis addiert. Die beste Mannschaft war hier die Klasse 4b. Sie erreichte beachtliche 198,5 m.
Danach gab es eine Pendelstaffel im Rückenschwimmen. Hier mussten je Mannschaft nur 4 Mädchen und 4 Buben antreten. Für diese Pendelstaffel wurden die Längsbahnen des Beckens genutzt.
Der 4. Wettkampf war eine Balltransportstaffel. Dort musste man mit dem Ball in der Hand oder den Ball vor sich hertreibend eine Pendelstaffel schwimmen. Man durfte aber den Ball nicht werfen. Der Ball musste dem Partner, der am Beckenrand saß, übergeben werden.
Nach dieser Aufgabe kam die Umkehrstaffel. Die Schüler hatten hier die Auswahl zwischen Brust – oder Kraulschwimmen.
Die vorletzte Disziplin war Ausdauerschwimmen. Hier musste man 5 Minuten lang schwimmen. Nach jeder Doppelbahn, die ein Schwimmer geschafft hatte, durfte er ein Schwimmbrett umlegen. Die Mannschaft, die die meisten Doppelbahnen geschwommen hatte, war Sieger.
Zum Schluss versenkte Herr Zitzmann einen Eimer, an dem ein schwerer Ring befestigt war. Die Schwimmer der jeweiligen Mannschaft mussten einzeln hinuntertauchen und in den Eimer Luft hinein blasen. Dadurch schwebte der Eimer langsam an die Wasseroberfläche. Es wurde die Zeit bis der Eimer auftauchte bei jeder Klasse gestoppt.
Als Preis für den ersten Platz erhielt die Siegermannschaft goldene Medaillen mit einem Schwimmer bzw. einer Schwimmerin.
Für Durchführung und Organisation waren die Lehrkräfte Zitzmann und Müllbauer verantwortlich.


Ergebnisse
Bei jeder Disziplin wurden Punkte vergeben. Die beste Mannschaft erhielt 5 Punkte, die zweitbeste 4 Punkte usw. Danach wurden die erreichten Punkte je Klasse addiert. So ist das Gesamtergebnis ermittelt worden.

 

 

 

                              3a 3b 3c  4a 4b
Ringtransport            1   3   2   4   5
Streckentauchen       3   2   1   4   5
Staffel Rücken          2   3   1   4   5
Balltransport             2   3   2   4   5
Staffel Bauchlage:
Brust oder Kraul        2   3   1   4   5
Ausdauer                  2   3   1   4   5
Eimer tauchen           4   3   2   1   5
Summe                    16 20 10 25 35

1. Platz: 4 b

2. Platz: 4 a

3. Platz: 3 b

4. Platz: 3 a

5. Platz: 3 c

Die Schule gratuliert der Klasse 4b zu ihrer überragenden Leistung. Die Klasse 4b hat alle Disziplinen gewonnen und die maximal mögliche Punktezahl erreicht.
 


zurück zur Übersicht

Grund- und Mittelschule
Wernberg-Köblitz
Pfarrer-Schreyer-Str. 17
92533 Wernberg-Köblitz
Tel.: 09604 2219
Fax.: 09604 91124
E-Mail

Besuch Burg Wernberg

Mittelalter und Neuzeit vor Ort für Viertkl...
weiterlesen...


Johanniter

Schule und Kindergarten helfen in der Not Di...
weiterlesen...


Weihnachtsfeier

Weihnachtsfeier der Grund- und Mittelschule ...
weiterlesen...


Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
22
23
24
25
26
27
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
01
02
03
04
05
06